Wissen vermitteln

Die Mitarbeitenden einer Redaktion vermitteln der Öffentlichkeit Wissen – in Form von Information über das aktuelle Geschehen, als Analyse des Geschehens, als Kommentar zum Geschehen, als Sach- und Fachwissen.

Wir alle haben Informationsbedürfnisse. Die Journalisten und Journalistinnen erschliessen die Information, verarbeiten und vermitteln sie in mediumsgerechter Form.
Die Informationen reichen von der Mitteilung über die Kehrichtabfuhr im eigenen Quartier über den Regierungsbeschluss in St. Gallen, Frauenfeld oder Bern bis zum weltweit wirkenden Entscheid des US-Präsidenten oder des Uno-Sicherheitsrats; von der Prinzenhochzeit bis zum Papst-Tod, vom Modetipp bis zur Unternehmensanalyse, vom Dorfkonzert-Bericht bis zur Kultur-Rezension, vom örtlichen Grümpelturnier bis zum Europa- und Weltcup.

Vorne an der «Front», dort, wo etwas geschieht, dabei sein zu können, führt wohl dazu, dass Journalismus für viele Menschen zur Kategorie der Traumberufe gehört.